Home
  Alles über Twilight
  => Alles über Renesmee
  => Alles über Bella
  => Alles über Edward
  => Alles über Rosalie
  => Alles über Emmett
  => Alles über Jasper
  => Alles über Alice
  => Alles über Esme
  => Alles über Carlisle
  Twilight Animations
  New moon Photo Cards
  Biss zum Morgengrauen
  Steckbriefe von twilight schauspieler
  Bilder von Robert Pattinson
  Puzzle Spiele
  Twilight Gebet x3
  Twilight Soundtracks
  Trailers ...
  Nachricht
  Link me
  Partner :D
  Twilight Blends
  Bella und Edward
Alles über Jasper
"



Voller Name:
Jasper Whitlock Hale                      
Spitzname: Jazz
Geburtstag: 1843 in Texas
Wohnhaft in: Forks
Arbeit: Student am College

 

Status: Vampir(Vegetarier)
Verwandelt von: ein Vampir namens Maria
Verwandlungsdatum: 1863
Adoptiveltern: Carlisle und Esme Cullen
Geschwister: keine im menschlichen Leben, als Vampir: Edward, Alice, Isabella und Emmett Cullen, Rosalie Hale
Sonstige Verwandte: Nichte: Renesmee Cullen
Familienstand: mit Alice Cullen verheiratet

 

Aussehen: Jasper ist um die 192 cm (6'3 feet) groß. Er ist ziemlich muskulös, obwohl er schlank ist. Er hat honigblondes Haar. Da er ein Vampir ist, hat er eine ziemlich blasse Haut und seine Augen nehmen, je nachdem wie durstig er ist, die Farbe von gold oder schwarz an. Außerdem hat er einige Narben im Gesicht, die aber nur Vampire wahrnehmen. Diese Narben entstellen ihn aber nicht. Schon auf der High School in Forks wirkt er wie ein College-Student.

 

Besondere Talente: Er kann die Gefühle der Menschen seiner Umgebung manipulieren, so kann er z.B. eine große Masse euphorisch machen. Auch er wird von den Gefühlen der Menschen beeinflusst.

 

 

Seine Geschichte:

 

Jasper Whitlock wird Mitte des 19. Jahrhundert in Texas geboren. Schon damals hören die Menschen auf das, was er sagt. Sie mögen ihn auf Anhieb. Sein Vater behauptet es liegt an seinem Charisma. Später wird klar, dass es an seinem besonderen Talent liegt.

 

Weil er unbedingt in der Confederate Army im Bürgerkrieg sein will, gibt er sich 1861 bereits für 20 aus. Es steigt schnell in der Armee auf. Im ersten Kampf bei Galvston ist er der jüngste Major und das, obwohl sein wahres Alter nicht bekannt ist. Bei diesem Kampf soll er Frauen und Kinder evakuieren. Schnellst möglich bringt er sie nach Housten, um anschließend wieder zurück zu reiten. Auf seinem Rückritt trifft er drei wunderschöne Frauen (in Wahrheit Vampire), denen er seine Hilfe anbietet. Diese nehmen sie an und Maria, die die größte Selbstbeherrschung hat, beißt ihn.

 

Denn nach den Vampirkriegen von Mexiko sucht Maria mit ihren beiden Gefährtinnen Lucy und Nettie ihr Land zu vergrößern. Dafür stellt sie eine Armee auf und hat Jasper wegen seinem Potenzial verwandelt. Um für die Kriege zur Eroberung der Gebiete fit zu sein, kämpfte er gegen seine Kameraden. Schnell war Maria von Jasper abhängig. Denn durch seinen Einfluss arbeiteten die Neugeborenen aber auch Marie, Nettie und Lucy besser zusammen. Nachdem die Vampire erfolgreich um das Gebiet von Monterry gekämpft hatten, wird Maria gieriger nach mehr Land. So überlegen ihre beiden Freundinnen sie zu hintergehen, was Jasper spürt und verrät, so dass die beiden umgebracht werden.

 

Jaspers Leben war gewalttätig und von Hass geprägt. Allerdings glaubt er zu dem Zeitpunkt, dass es die einzige Möglichkeit zu Leben sei. Einige Jahre später ist er mit einem Vampir, namens Peter befreundet. Als sie wieder einige Neugeborene umbringen sollen, versucht Peter ihn von dem Potenzial dieser zu überzeugen, besonders von der einen, die er liebt. Schließlich lässt Jasper Peter und seine Gefährtin entkommen.

 

Maria ist irritiert über den Vorfall und verändert von da an ihr Verhalten gegenüber Jasper, so dass er schon überlegt, sie umzubringen. Doch dann kommt Peter zurück und überzeugt ihn von dem neuen Leben, das er zusammen mit seiner Gefährtin führt. So verlässt Jasper Maria und zieht einige Jahre mit Peter und Charlotte durchs Land. Da ihn die Empfindungen der anderen beeinflussen, spürte er immer den Schrecken, den er Menschen einjagte, wenn er sie umbrachte. Über dieses Leben wird Jasper depressiv. Darum verlässt er Peter und Charlotte auch wieder und begibt sich auf die Suche nach einem besseren Leben.

 

Auf dieser Suche trifft er Alice an einer High School in Philadelphia. Bei ihr fühlt er zum ersten Mal Hoffnung. Gemeinsam mit Alice findet er dann 1950 die Cullen-Familie. Da Rosalie und er aussahen wie Zwillinge wird er als Jasper Hale von Carlisle und Esme Cullen adoptiert. Weil er es von früher noch gewohnt war, sich von Menschen zu ernähren, fällt es ihm besonders an äußerst hungrigen Tagen am schwersten von allen sich zu beherrschen. Daher versucht er Menschen zu meiden so gut, wie es nur geht. Dennoch besucht er die High School, was er nur für Alice tut. Denn er liebt Alice über alles in seinem Leben und würde für sie alles tun. Auch wenn er die anderen Familienmitglieder respektiert, verbindet ihn etwas ganz besonderes mit Alice. Die beiden haben im Gegensatz zu Roalie und Emmett nur einmal geheiratet.

 

2003 kommt er mit seiner Familie nach Forks. Durch Edward lernt er Isabella Swan kennen. Auch wenn er sie mag, muss er sie meiden, damit er sie nicht umbringt. Als Bella sich dann an ihrem 18. Geburtstag an einem Papier schneidet, will er über sie herfallen. Edward und Emmett können Bella gerade noch so vor Jasper retten. Dieses Erlebnis zeigt Edward, wie sehr er Bella in Gefahr bringt, und die Familie verlässt den Ort.

 

Als die Familie ein halbes Jahr später, wieder zurück nach Forks kehrt, begleitet er sie natürlich. Zur Überraschung Bellas stimmt er später sogar dafür, dass Bella seiner Familie beitritt und damit ihre Sterblichkeit verliert.

 

Nach ihrer Rückkehr kommt es in Seattle zu seltsamen Vorkommnissen. Schnell ist klar, dass es neugeborene Vampire sind und dass die Cullens vermutlich keine andere Wahl haben, als gegen sie zu kämpfen.

 

Außerdem steht Bellas Verwandlung bevor. So hat er mit Emmett eine Wette laufen, wie viele Menschen Bella umbringen wird. Er wettet hoch, weil er hofft, dass er dann nicht mehr das schwächste Familienmitglied ist.

 

Als es letztendlich zu dem Kampf gegen die Neugeborenen kommt, hätte er gerne Bella vor Ort, weil das die jungen Vampire verrückt machen würde. Aber natürlich ist Edward nicht damit einverstanden. So muss er sich mit ihrem Duft und ein paar Spritzern Blut zufrieden geben. In dem Kampf selbst versucht er Alice zu beschützen so gut es geht, obwohl sie eigentlich keinen Schutz benötigt.

 

Während Bellas Schwangerschaft recherchiert er zusammen mit Emmett über die Vampirbabys, um herauszufinden, wie sich Bella und das Kind vielleicht entwickelt. Besonders erfolgreich sind die beiden aber nicht.

 

Nach Bellas Verwandlung ist er erstaunt über ihre vollkommene Kontrolliertheit ihres Durstes. Für ihn ist das nur schwer zu ertragen. Denn er fragt sich, ob jeder Neugeborene das kann oder nur Bella und ob es an ihm liegt, dass er seinen Durst so schwer ertragen kann.

 

Weil Bella nach ihrer Verwandlung vollkommen glücklich ist, hält er sich gerne in ihrer Nähe auf. Denn das Gefühl überträgt sich durch seine Gabe auch auf ihn.

 

Als Alice sieht, dass die Volturi kommen, flieht er mit ihr. Die anderen glauben, dass sie aus Angst vor Aro weggehen. Aber die beiden suchen nach einem halben Vampir, der Renesmee das Leben retten kann.
Bevor die beiden gehen, hinterlässt Alice Bella die Adresse von dem Anwalt Jason Scott. Jason Scott ist einer von Jaspers Kontakten. Denn der Anwalt stellt Jasper seit 20 Jahren immer wieder gefälschte Papiere aus. Weil Jasper ihn häufiger einschüchtert, hat er Angst vor ihm.

Auf der Suche nach dem Halbvampir schicken Alice und er immer wieder Vampire als Zeugen zum Haus der Cullens. Als sie dann Nahuel und Huilen finden, kehren sie mit den beiden rechtzeitig zurück, um einen Kampf gegen die Volturi zu verhindern.

 
   
Werbung  
  "  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=