Home
  Alles über Twilight
  => Alles über Renesmee
  => Alles über Bella
  => Alles über Edward
  => Alles über Rosalie
  => Alles über Emmett
  => Alles über Jasper
  => Alles über Alice
  => Alles über Esme
  => Alles über Carlisle
  Twilight Animations
  New moon Photo Cards
  Biss zum Morgengrauen
  Steckbriefe von twilight schauspieler
  Bilder von Robert Pattinson
  Puzzle Spiele
  Twilight Gebet x3
  Twilight Soundtracks
  Trailers ...
  Nachricht
  Link me
  Partner :D
  Twilight Blends
  Bella und Edward
Alles über Emmett
"

 

 

Voller Name: Emmett McCarty Cullen    
Spitzname: Em
Geburtstag: 1915 in Tennesse
Wohnhaft in: Forks
Arbeit: College Student

 

 

Status: Vampir(Vegetarier)
Verwandelt von: Carlisle Cullen
Verwandlungsdatum: 1935
Adoptiveltern: Carlisle und Esme Cullen
Geschwister: keine im menschlichen Leben, als Vampir: Alice, Isabella und Edward Cullen, Jasper und Rosalie Hale
Sonstige Verwandte: Nichte: Renesmee Cullen
Familienstand: mehrmals mit Rosalie Hale verheiratet

 

 

Aussehen: Emmett sieht einem aktiven Gewichtsheber ziemlich ähnlich, was an seinen Muskeln liegt. Er ist um 195cm (6'5 feet) groß. Wie bei jedem Vampir ist seine Haut blass und seine Augen sind je, nachdem wie hungrig er ist, schwarz bis gold. Er hat dunkles Haar. Da er ziemlich kräftig wirkt, haben die Leute allein schon deshalb in seiner Nähe ein mulmiges Gefühl.

 

 

Besondere Talente: Er ist ziemlich stark.

 

 

Auto: einen roten Jeep Wrangler

 

 

 

Seine Geschichte:

 

 

Emmett McCarty wurde 1915 in Tennesse geboren. Als er 1935 in den Appalachen jagen ging, wurde er von einem Bären lebensgefährlich verletzt. Rosalie, die sich augenblicklich in ihn verliebte, fand ihn so und brachte ihn zu Carlisle, der ihn für sie verwandelte. Emmett erinnert sich noch genau an die Tage seiner Verwandlung, die er nur überstanden hat, weil er ab und zu Rosalie und Carlisle gesehen hat. Damals hielt er die beiden noch für Engel.

 

 

Als Carlisle und Rosalie ihn darüber aufklärten, was er jetzt ist, war es ihm egal. Denn er war der Ansicht, dass wenn solche Engel Vampire waren, es gar nicht so schlimm sein könne. Zwar hat er anfangs Probleme mit den Lebensweisen der Cullens und es gab auch ein paar Menschen, die er darum tötete, doch nach und nach gewöhnte er sich an ein Leben als "Vegetarier".

 

 

Im Laufe ihrer Beziehung haben Emmett und Rosalie mehrmals geheiratet, was daran liegt, dass Rosalie sehr gerne Aufmerksamkeit bekommt und diese Hochzeiten immer wieder genießt. Da Emmett für Rosalie nahe zu Alles tun würde, macht er die ganze Zeremonie mit. Meistens trennen die beiden sich nach der Hochzeit von ihrer Familie, kehren aber immer wieder zurück.

 

 

2003 kommt er mit dem Cullen-Clan nach Forks. Durch Edward lernt Emmett Bella kennen, die er im Gegensatz zu Rosalie äußerst gern hat. Emmett ist für Bella so etwas, wie ein älterer Bruder, den sie nie hatte. Weil Rosalie aber anfangs mit Bella nicht zu recht kommt, reist er eine Weile mit Rosalie durch Afrika. Doch zum 18. Geburtstag von Bella kehrt er mit Rosalie zurück und beschützt sie gemeinsam mit Edward vor Jasper, als sie sich an Papier geschnitten hat. Danach allerdings verlässt er auf Wunsch von Edward mit der Familie Forks. Denn Edward möchte nicht mehr, dass Bella in permanenter Lebensgefahr schwebt.

 

 

Nachdem Edward endlich einsieht, dass er und Bella zusammen gehören und diese sogar Emmetts Bruder das Leben rettet, kehrt er mit der Familie nach Forks zurück und gibt vor, am College zu studieren. Als es zu einer Abstimmung über Bellas Sterblichkeit kommt, entscheidet er sich für ihre Verwandlung, auch wenn er sich gerne mit den Volturi angelegt hätte.

 

 

Als Victoria auf der Suche nach Bella an einem Wochenende zurück nach Forks kommt, überquert dabei aus Versehen die Grenze zu den Werwölfen, worauf Paul aggressiv reagiert. Die beiden lösen beinahe einen Krieg zwischen den beiden Parteien aus.

 

 

Emmett wettet mit Jasper, wie viele Menschen Bella wohl nach ihrer Verwandlung umbringen wird. Er glaubt, dass es nicht sonderlich viele sein werden. Im Gegensatz zu Jasper, der hoch wettet.

 

 

Auf den Kampf gegen die Neugeborenen Vampire, die in Seattle morden und hinter Bella her sind, freut er sich. Besonders als Bella Edward bittet auszusetzen und er ihr diese Bitte erfüllt. Denn so bleiben mehr für ihn übrig. Auch er übersteht den Kampf ohne größere Schäden.

 

 

Auf der Hochzeit von Bella und Edward tanzt er mit seiner baldigen kleinen Schwester, um sie nochmal richtig in Verlegenheit bringen zu können. Als Jacob Black beinahe auf Edward losgeht, hält er sich für den Notfall mit Jasper im Hintergrund.

 

 

Während Bellas Schwangerschaft recherchiert er über Vampirbabys und wie sich alles für Bella entwickeln könnte.

 

 

Nach Bellas Verwandlung hat er großen Spaß daran Witze über den Sex zwischen Edward und Bella zu machen, auch vor Charlie tut er dies. Darum fordert sie ihn eines Tages zum Armdrücken heraus. Er versucht sie einzuschüchtern, doch sie gewinnt. Darüber ist Emmett ziemlich wütend und fordert sie gleich nochmal heraus. Dennoch darf er von nun an keine Witze mehr über den Sex der beiden machen.

 

 

Als sie von Alice erfahren, dass die Volturi wegen Renesmee kommen, hat er die Idee sich Zeugen zu suchen, die Renesmees Menschlichkeit bezeugen, so dass die Volturi gezwungen werden zu zuhören. Gemeinsam mit Rosalie sucht er nach den Nomaden.

 

 

Nach einer Woche kommen die beiden zurück und Emmett bringt Bella das Kämpfen bei. Dabei geht er extra hart vor, weil er sich an ihr für das verlorene Armdrücken rächen will.

 

Auf den Kampf gegen die Volturi freut er sich richtig, so steht er auch in erster Reihe. Als es dann nicht zum Kampf kommt, findet er es ein wenig Schade.

 
   
Werbung  
  "  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=